Service Plus

Unfallverhütungsvorschrift-Prüfung - wir machen das für Sie!

Damit Ihr gewerblich genutztes Fahrzeug den gesetzlichen Vorschriften entspricht.

Als Gewerbetreibender haben Sie die Pflicht1, alle gewerblich genutzten Fahrzeuge in Ihrem Fuhrpark mindestens einmal jährlich durch einen sachkundigen Prüfer auf einen betriebssicheren Zustand kontrollieren zu lassen. Wer der sogenannten Unfallverhütungsvorschrift (UVV) nicht nachkommt, riskiert ein Bußgeld. Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Service Partner hat die geforderte Sachkunde und sorgt mit der Ausstellung des UVV-Prüfberichtes dafür, dass Ihr Fahrzeug den gesetzlichen Vorschriften der UVV entspricht.

Wir prüfen Ihr Fahrzeug auf Arbeits- und Verkehrssicherheit. Folgende Prüfpunkte werden dabei besonders berücksichtigt:

Verkehrssicherheit

  • Front- und Heckbeleuchtung (Funktionsprüfung)
  • Warn- und Blinkanlage (Funktionsprüfung)
  • Signalhorn (Funktionsprüfung)
  • Scheibenwisch-Waschanlage (Funktionsprüfung)
  • Bremsanlage (Sicht- und Funktionsprüfung)
  • Lenkung (Sicht- und Funktionsprüfung)
  • Stoßdämpfer (Sicht- und Funktionsprüfung)
  • Bereifung (Reifenlaufbild und Profiltiefe – gesetzl. Mindestprofiltiefe)

Arbeitssicherheit

  • Warnweste, Warndreieck, Verbandkasten (Vorhandensein, Ablaufdatum etc.)
  • Sitze und Sicherheitsgurte (Vorhandensein, Sicht- und Funktionsprüfung etc.)
  • Vorrichtung zur Ladungssicherung (Vorhandensein, Sicht- und Funktionsprüfung, keine Beschädigung etc.)
  • Bewegliche Anbauteile (Funktion / keine Gefahrenquelle etc.)

Die UVV-Prüfung führen wir für unsere Firmenkunden beim Volkswagen Nutzfahrzeuge Service ab nur 20,– € je Fahrzeug durch.

Für detaillierte Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Serviceberater.

9a687b24-e2e3-435b-b3d2-73c7f79b923e

Ihre Ansprechpartner

Deutsch
Markus Reeck
Serviceberater
Markus Reeck
Serviceberater
05 51 / 90 3-175
Deutsch
Markus Busch
Serviceberater
Markus Busch
Serviceberater
05 51 / 90 3-175

1Nach Paragraph 57 Abs. 1 der Unfallverhütungsvorschrift »Fahrzeuge« (DGUV Vorschrift 70, bisherige BGV D 29).